Team Momentum

Wir sind das Momentum Racingteam und nehmen mittlerweile zum sechsten Mal am internationalen Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ teil. Dank der Hilfe unserer Unterstützer konnten wir letztes Jahr den Vizemeistertitel auf der Deutschen Meisterschaft gewinnen und uns so für die offizielle „F1 In Schools“ Weltmeisterschaft im Juli 2022 qualifizieren. Auf diese arbeiten wir nun tatkräftig hin, wobei jeder von uns einen klaren Verantwortungsbereich hat, um möglichst effektiv arbeiten zu können. Da wir uns seit vielen Jahren kennen, funktioniert auch die Kommunikation im Team sehr gut und wir haben neben der Arbeit auch richtig viel Spaß.

Der Wettbewerb

Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken. Das Ziel ist es, die von den “großen” Formel-1-Wagen  ausgehende Faszination und weltweite Präsenz zu nutzen, um für die Jugend ein aufregendes, spannendes Lernerlebnis zu schaffen, damit das Verständnis und den Einblick in die Bereiche Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft zu verbessern und beruf-liche Laufbahnen in der Technik aufzuzeigen.

In Regionalwettkämpfen und Landesmeisterschaften treten die mit Gaspatronen angetriebenen Boliden auf einer 20 m langen Rennstrecke gegeneinander an. Das Siegerteam vertritt sein Bundesland bei der Deutschen Meisterschaft. Entscheidend ist die Teamleistung aus Konstruktion, Fertigung, Reaktionszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Businessplan und Präsentation.

Unser Ziel

Durch die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in London konnten wir uns letztes Jahr schon eines unserer größten Ziele erreichen. Jetzt geht es natürlich darum in der starken internationalen Konkurrenz möglichst gut abzuschneiden, Deutschland zu repräsentieren und vor allem auch unseren Sponsoren und Partnern internationale Werbefläche zu bieten.
Wir freuen uns auf die Herausforderung!

Unser Fahrzeug

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern konnten wir bei der letztjährigen Deutschen Meisterschaft unser bislang schnellstes Auto mit einer Rennzeit von 1,060s auf 20 m an den Start bringen.
Durch die Kooperation mit externen Unternehmen, ist es uns möglich verschiedene Fertigungsprozesse in das finale Auto einfließen zu lassen. Diese reichen von dem gefrästen Chassis aus Polyurethanschaum, über die 3D-gedruckten Teile wie Heckflügel und Nase sowie Hightech-Kugellager bis hin zu den gedrehten Rädern aus extrem leichtem Flugzeug-Aluminium.

Unsere Erfolge

Unsere Kontaktdaten

info@momentum-racingteam.de